01 July 2013

Limetten-Minz-Risotto mit Garnelen

Neulich, wie ich die Limette auf meinem Nachtkästchen so anschauten, die mir vom Backen übrig geblieben war, fiel es mir wie Schuppen von den Augen!

Ich habe vergessen meine Minze am Balkon zu gießen!

Zum Glück hat sie es unbeschadet überstanden!

Sowie ich mich wieder hingelegt hatte, war mir urplötzlich klar, was ich mit der Limette anstellen werde!



Zutaten für 2 Personen (auch Miss S. war hungrig):





100g Reis
1 Packung TK-Garnelen à 250-300g
Saft und Schale von 1 Limette, entweder BIO oder sehr gut gewaschen mit heißen Wasser
3 Zweige frische Minze
Brühe, bzw. Suppenwürze und Wasser zum aufgießen
etwas Pfeffer
etwas Pflanzenöl & nach Geschmack Zwiebeln zum andünsten

Zubereitung:

Ich habe das Pflanzenöl erhitzt, Zwiebeln glasig gedünstet, den Reis untergerührt und mitgedünstet.
Ich verwende immer die konzentrierte Brühe von Knorr, die ich untergerührt habe...
Im Verlauf der weiteren Zubereitung immer wieder mit kleinen Mengen Wasser aufgießen. Ich nehme mir immer die Zeit und verwende kaltes Wasser, da der Reis (so finde ich) cremiger wird und mehr Stärke abgibt!
Die Garnelen könnt ihr in aufgetauter Form auch gleich unter den Reis mischen, damit sie mitgaren. Kurz vor Ende der Zubereitung die abgeriebene Limettenschale, den Saft und die gehackte Minze unter den Reis mischen.

Serviertipp:

Am köstlichsten Schmeckt dieses Risottogericht in Begleitung eines sommerlichen "Hugo":

Prosecco
Eis
Holunderblütensirup
1 Minzezweig
Limetten-Ecken
evtl. Mineralwasser


Lasst es euch schmecken!

Euer